13.06.2014


Das Rettichfest Radrennen dienstags in Schifferstadt wird seit Ende der 70er-Jahre ausgetragen und hat nicht nur durch die vielen Prämien einen hohen Status bei den Fahrern. Die Seriensieger der Elite in den 90er-Jahren, Dirk Märkl und Armin Wolsiefer sind wie viele ehemalige Spitzenfahrer heute noch bei den Masters aktiv. So ist die C-Klasse heute, wenn es keine Altersklassenrennen gibt, ein Wettkampf der Senioren gegen den Nachwuchs. In Schifferstadt konnte sich Dirk Märkl erneut durchsetzten und ist wieder in die B-Klasse aufgestiegen. Die Neupotzer Seniorenfahrer mit Punkten und Prämien in den TOP 15.
In Bexbach starteten die Altersklassen wieder getrennt. Hier konnte sich Walter Antoni mit weiteren Fahrern vom Feld absetzten. Im Sprint siegte Armin Wolsiefer vor Jürgen Sopp und Walter Antoni.
Lukas Krause in Homburg auf dem 12. Platz.
Am Wochenende wird in Hatzenbühl wieder um Punkte und Prämien gespurtet.